Weitere Urlaubsgebiete in dieser Region

Schweiz

Urlaubsland Schweiz – Allgemeine Informationen

Die Schweiz ist ein Binnenstaat ohne Zugang zum Meer im südlichen Mitteleuropa. Sie grenzt im Süden an Italien und im Westen an Frankreich. Im Norden bildet sie eine gemeinsame Grenze zu Deutschland, während im Osten Österreich liegt. Zudem grenzt im Rheintal noch das kleine Fürstentum Liechtenstein an das Land.
Trotz der geringen Größe von 41.285 qkm besitzt das Land eine vielfältige Landschaft mit unzählig vielen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung.
Die Schweiz ist grob gesehen in drei Landschaften geteilt. Im Norden erstreckt sich das sogenannte Unterland mit dem Bodensee, den Städten Basel und Winterthur. Dabei bildet auf weiten Strecken der Rhein und der Bodensee die Grenze zu Deutschland. Es folgt südlich das Mittelland, welches landschaftlich gesehen dem Alpenvorland in Bayern etwas ähnelt. Dort liegen die Städte Zürich, Luzern oder Bern. Schließlich bilden die Alpen das Oberland. Die Berge ragen an manchen Stellen bis weit über 4.000 Meter in die Höhe und nehmen gut die Hälfte der Landesfläche ein.
Gerade wegen dieser abwechslungsreichen Landschaft hat sich das Land zu einen wahren Touristikzentrum entwickelt.
In puncto Unterkunft hat sich dabei ein Trend in Richtung Ferienhaus oder Ferienwohnung entwickelt. Diese Unterkunftsmöglichkeiten liegen oft in unmittelbarer Nähe zu den touristischen Attraktionen und sind dabei unter dem Strich oft günstiger als beispielsweise Hotelzimmer. Dies trifft besonders auf Familien mit Kindern zu. Oft liegen Ferienwohnungen direkt in der Innenstadt und macht so eine Shoppingtour angenehmer, da die Wege zur Unterkunft kürzer sind. Häufig liegen Ferienhäuser direkt an den Wanderwegen, in der Nähe eines Skilifts oder am Ufer eines Sees. Dies erspart die Anfahrt und macht so einen Urlaub noch entspannender. Zumeist liegen Ferienwohnungen und Ferienhäuser in direkter Nähe zu Hauptstraßen oder in zentraler Lage eines Ortes. Somit können auch weiter entfernte Ziele bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem eigenen PKW erreicht werden.

Sehenswürdigkeiten des Landes

Die Schweiz besitzt einen weltweiten Ruf als Wander- und Wintersportparadies. Doch auch die vielen Seen bieten für Wassersportler idealste Bedingungen. Die bekanntesten Gewässer sind dabei der Bodensee im Norden, der Genfer See im Südwesten, der Vierwaldstättersee in der Landesmitte, sowie der im Westen liegende Neuenburger See oder auch der Zürichsee in der Nähe der gleichnamigen Stadt.
Hauptattraktion der Schweiz ist zweifelsohne die Bergwelt mit ihren markanten Gipfeln und mondänen Orten. Dabei sind Regionen wie das im Südosten liegende Graubünden mit den Gemeinden Davos, Arosa oder St. Moritz, das Berner Oberland mit seinen gewaltigen Berggipfeln, sowie der Ort Zermatt mit dem weltberühmten Matterhorn die Zentren des internationalen Bergwander- und Wintersporttourismus.
Zudem befinden sich in der Schweiz einige kulturell sehr interessante Städte. Genf, das Zentrum der französischsprachigen Schweiz, bietet seinen Besuchern noble Einkaufsstraßen und ein vielfältiges Angebot an kulturellen Einrichtungen und Veranstaltungen. Dasselbe ist auch in Zürich, Bern, Basel und Luzern der Fall.