Normandie

Im Urlaub die Normandie entdecken

Im nördlichen Teil Frankreichs liegt die Normandie. Zur Normandie gehört das gesamte Seinegebiet und sie erstreckt sich weiter westlich bis hin zur Halbinsel Cotentin. Die ganze Region teilt sich in zwei Teile, die Nordnormandie und die Ostnormandie. Hier erwarten die Urlauber über 600 Kilometer Küstengebiet mit einem abwechslungsreichen Landschaftsbild. Wunderschöne Badestrände wechseln sich ab mit Küstenabschnitten voller kleiner verschwiegener Buchten und steil aus dem Atlantik ragenden Felsformationen und Klippen. Die normannische Küste ist ideal für einen Urlaub mit Kindern geeignet, da kilometerlange Sandstrände hier keine Seltenheit sind. Ferienhäuser und Ferienwohnungen sind ganz in Küstennähe zu finden. Etwas weiter im Landesinneren sind überall Spuren der kulturhistorischen Vergangenheit dieser Region zu finden. Mächtige Burganlagen, Klöster aus den verschiedensten Zeitepochen und Schlösser die einen Einblick in die Vergangenheit wahr werden lassen, lassen im Urlaub eine Zeitreise in die Vergangenheit möglich werden. Direkt von einem Ferienhaus aus, lassen sich interessante Ausflüge in die ganze Region starten. Überall kann man noch Spuren aus der Zeit der Wikinger finden, die vor allem in den felsigen Regionen gut erhalten sind und interessante Einblicke in diese Zeitepoche vermitteln. Kleine Dörfer mit den so typischen Fachwerkbauten sind in den weitläufigen Tälern zu finden, diese bieten eine interessante Abwechslung zu den mondänen Badeorten und touristisch erschlossenen Gebieten mit Golfplätzen und großen Hotelanlagen.

Ausflugsziele in der Normandie

Entlang der Alabasterküste gibt es unzählige Küstenabschnitte die ein Paradies für Wassersportler sind. Bekannte Badeorte wie Veules-les-Roses und St. Valéry-en-Caux liegen in malerische Buchten eingebettet und haben ein ganz eigenes Flair zu bieten. In Fécamp ist eine Besichtigung der Kathedrale Abbatiale de la Sainte Trinité immer ein ganz besonders Erlebnis. Hoch über dem Ort, thront auf einem Felsenplateau die Kapelle Notre Dame de Salut, die jedes Jahr viele historisch interessierte Urlauber in ihren Bann zieht. Auch in dieser Region zu finden ist das berühmte Palais Bénédictine, wo der Benediktiner Kräuterlikör hergestellt wird.
Eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in der Normandie, ist der Mont St. Michel mit der dazugehörigen riesigen Klosteranlage. In der hier zu findenden Kirche befindet sich ein berühmter Kreuzgang der auf einer Felseninsel in der Bucht bei St. Malo endet. Nicht zu vergessen ist die Abtei Bec Hélouin, die eine der berühmtesten religiösen Stätten der Region darstellt und bis heute von Pilgern aus der ganzen Welt besucht wird.
Beim Urlaub in einer Ferienwohnung sollte eine Besichtigung der so bekannten Taubenhäuser auf keinen Fall fehlen. Diese geben einen Einblick in die traditionelle Baukunst, die bis zurück in die Zeit der alten Römer reicht. Nur angesehenen Adligen war es damals erlaubt ein Taubenhaus zu besitzen. Diese besitzen bis heute reichverzierte Fassaden aus Fachwerk und sind oftmals zusätzlich mit einer wertvollen Bänderkeramik verziert. Viele Taubenhäuser befinden sich entlang der Route des Colombiers.