Côte d’Azur

Die Côte d’Azur – Das Blaue der Erde

Die Côte d`Azur liegt an der französischen Mittelmeerküste. Sie erhielt ihren Namen wegen des wunderschönen azurblauen Wassers, das fortwährend viele Touristen anzieht.
Dieses Areal im Süden Frankreichs ist durch sein mediterranes Klima und seine meist um die 300 Sonnentage im Jahr sehr beliebt und in der Hauptsaison deshalb sehr überlaufen.
In dieser Region kann der Urlauber, ob in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung verweilend, vielfältige Ausflüge planen.
Dabei beziehen sich diese an der Côte d`Azur gar nicht nur auf den fabulösen Strand. Auch die malerischen Dörfer gilt es zu erkunden. In der Region der Provence zählt nicht nur der erholsame Badeurlaub sondern auch das kulturelle Abenteuer, welches der Ferienhausurlauber in den zahlreichen Dörfern und Städten mit Einheimischen oder beim Anblick der pittoresken Landschaft genießen kann.
Natürlich gibt es an der französischen Riviera, wie die Côte d`Azur ebenfalls genannt wird, in der Nähe der Ferienwohnungen und Ferienhäuser zahlreiche Angebote, an Wassersportaktivitäten teilzunehmen. Aber nicht nur Wasserskifahren, Schnorcheln oder Segeln faszinieren den Touristen. Es befinden sich auch zahlreiche Museen und Theateraufführungen in der Region. Doch selbst dabei bleibt es nicht, wenn der Urlauber durch die Landschaft aus seiner Ferienwohnung zu einer Klettertour angeregt wird. Kulinarisch hat die Côte d`Azur viel zu bieten und so kommt es, dass das Ferienhaus für ein geschmackliches Highlight am Abend schon einmal verlassen werden sollte.
Dann kommt es auch gleich gelegen, dass die Französische Riviera für ihr reges Nachtleben bekannt ist und alle Gewillten bis zur Rückkehr in ihre Ferienwohnungen für sich einnimmt.

Da muss ich unbedingt im Côte d`Azur-Urlaub hin

Besonders der Hafen von St. Tropez stellt eine wahre Fundgrube dar. Außerdem findet alljährlich das Film Festival in Cannes statt. Bei genügend Ausdauer lädt dies Spektakel zum Staunen ein.
Von hier aus gelangt man auch leicht nach Saint Honorat mit einer außergewöhnlichen Abtei und nach Sainte-Marguerite mit dem Fort Royal, bekannt aus dem Musketierroman von Dumas. Sportlich stellt Monaco ein Domizil dar.
Tennismeisterschaften im April, der Formel-1 Grand Prix im Juni und die Rallye Monte Carlo finden hier statt.
In Nizza sind das Matisse- und das Chagall-Museum ansässig und der Markt auf der Cour Saleya sollte nicht verpasst werden.
Ganz in der Nähe dieser Stadt liegt Antibes mit seinem Fort Carré aus dem 16. Jahrhundert und einem Marineland mit Delfinshows.
An zahlreichen Plätzen kann man das genüssliche Leben der Einwohner beäugen und vielleicht steckt in Manchem ein wahres Boule-Talent, wenn er die Einheimischen herausfordert.
Bei eher montan bevorzugten Ausflügen, schneiden die, rot erscheinenden Seealpen, die im östlichen Teil der Côte d`Azur steil ins Meer fallen, gut ab. Auch die nächtlich atmosphärischen Promenaden laden zum Verweilen ein und sollten einmal genossen werden.
Grasse im Inneren steht als Parfümhauptstadt für ein ganz besonderes Flair.